Babyzimmer Set

© famveldman – Fotolia.com

Wenn der erste Nachwuchs sich angekündigt hat, gilt es, sich optimal darauf vorzubereiten. Doch es dürfte kein Geheimnis sein, dass werdende Eltern vor lauter Aufregung und Vorfreude bereits unzählige Dinge im Kopf haben, sodass eine kleine Arbeitserleichterung wie gerufen kommt. Ein Babyzimmer Set kann eine solche Erleichterung sein, wie Sie in folgendem Artikel bemerken werden.

In diesem Artikel werden Sie optimal beraten. Neben unserem Babyzimmer Set Vergleich zeigen wir Ihnen noch, worauf Sie bei der Wahl Ihres Komplettsets achten sollten, welches die besten Marken sind und wo Sie am meisten sparen können.

Babyzimmer Set Bestenliste 2016

Im Folgenden zeigen wir eine Auswahl der beliebtesten und am besten bewerteten Sets für das Baby Schlafzimmer.

 
Komplett Set Elisa

Testsieger
Set Viktoria von Pinolino
Babyzimmer Sparset von Klups

Preistipp
Komplett Set FilouBabyzimmer Set Wiki
Testnote1,11,21,41,51,8
Preisca. 549 €ca. 643€ca. 289 €ca. 877 €ca. 579 €
Teilig3-Teilig3-Teilig3-Teilig8-Teilig4-Teilig
TeileKinderbett
Wickelkommode
Standregal
Kleiderschrank
Kinderbett
Wickelkommode
Kleiderschrank
Kinderbett
Wickelkommode
Wickelaufsatz

inkl. Matratze
inkl. Himmelset
inkl. Himmelstange
inkl. Wickelauflage
Kinderbett
Wickelkommode
Standregal
Kleiderschrank
Seitenregal für die Wickelkommode
Wandboard
Bettschubkasten
Umbau Bettseiten
Kinderbett
Wickelkommode
Standregal
Kleiderschrank
MaterialEicheTeilmassiv, KieferMöbelplatte & KieferPressholzEiche
FarbeSonoma WeißUni WeißWeißWeißEiche-Weiß
Maße Möšbel (BxHxT)Kb: 140 x 80 x 70 cm
Wk: 90 x 89 x 78 cm
Sr: 45 x 190 x 33 cm
Ks: 135 x 190 x 52 cm
Kb: 144 x 76 x 83 cm
Wk: 100 x 75 x 90 cm
Ks: 80 x 53 x 180 cm
Kb: 120 x 60 x 80 cm
Wk: 82 x 80 x 48 cm
Wa: 49 x 70 x 7 cm
Kb: 150 x 77 x 74 cm
Wk: 90 x 93 x 71 cm
Str: 47 x 197 x 38 cm
Ks: 135 x 200 x 58 cm
Ser: 32 x 83 x 38 cm
Wb: 78 x 3 x 25 cm
Bs: 140 x 16 x 70 cm
UB: 140 x 19 x 2 cm
Kb: 140 x 80 x 70 cm
Wk: 90 x 100 x 39 cm
Sr: 60 x 190 x 33 cm
Ks: 115 x 190 x 55 cm
BesonderheitenMade in Germany
Umbaubar zum Juniorzimmer
Speichelfeste Sprossen
Höhenverstellbarer Lattenrost
Deutsches Familienunternehmen
Umbaubar
TÜV Geprüft
GS Zertifikat
Made in EU
Inklusive Matratze
Inklusive Bezüge
Inklusive Dekoration
Made in Germany
Kinderbett umbaubar zum Juniorbett
Kontrollierte Herstellung
Bebilderte Anleitung
Bebilderte Aufbauanleitung
Abgerundete Kanten
Speichelfest lackiert
Lattenrost höšhenverstellbar
VorteileEinfache Anleitung
Schnelle und zuverlässige Lieferung
Guter Kundenservice
Geprüfte Holzwerkstoffe
Leichter Aufbau
Umbaubar zum Juniorbett
Wickelaufsatz abnehmbar
10 Jahre Garantie
Pflegeleicht
Zeitloses Design
Besonders günstig
Gute Qualität
Einfacher Aufbau
Kein Zubehör nötig
Viel Stauraum
Einfacher Aufbau
Schöne Optik
Höhenverstellbar
Einfacher und schneller aufbau
Wickelaufsatz abnehmbar
Made in EUjajajajak.A.
GeprüŸfte Sicherheit (GS)E1 Zertifizierte WerkstoffeTÜV Zertifikat
GS Zertifikat
Nach EU SicherheitsnormenGeprüfte HerstellungT܆V geprŸft
Umbaubar zum Juniorbettjajaneinjanein
Matratzeneinneinjaneinnein
Himmelneinneinjaneinnein
Schlupfsprossenjajajajaja
Wickelkommode abbaubarjajajajaja
LieferungBis in die Wohnung möglichBordsteinkanteBordsteinkanteBordsteinkanteBordsteinkante
Empfehlung
Preis-Leistung
Anbieter

Babyzimmer Set Ratgeber

Aus welchen Teilen besteht ein Babyzimmer Set?

Angefangen bei 3-Teiligen Sets, findet man auch Babyzimmer Komplettsets mit 8 Teilen und mehr. Damit Sie wissen auf welche Teile es bei der Wahl wirklich ankommt, haben wir im Folgenden die wichtigsten für Sie zusammengetragen und erklärt.

Das Babybett

Nahezu alle Babyzimmer Sets enthalten ein Babybett. Meist handelt es sich dabei um ein klassisches Gitterbett, es gibt aber auch Zimmer mit Stubenwagen. Hier gibt es große Unterschiede bei den einzelnen Varianten: So sind einige Betten umbaubar zum Juniorbett und können somit recht lange genutzt werden. Die Liegeflächen betragen zwischen 90 x 40 und 70 x 140 cm – je größer das Bett, desto länger kann es genutzt werden! Zusätzlichen Stauraum, der gerade in kleinen Zimmern sehr wertvoll ist, bieten Bettenmodelle mit integriertem Bettfach – hier können Bettzeug, Bettwäsche oder Spielsachen aufbewahrt werden.

Die Wickelkommode

Um das Baby zu wickeln, gibt es inzwischen mehrere Varianten – von der geräumigen Kommode mit viel Stauraum für Windeln, Wechselkleidung und Ähnliches bis hin zu einfachen Auflagen, die übers Gitterbett gelegt werden können und so platzsparend und besonders nah an der Schlafstätte verwendet werden können. Viele der Wickelkommoden können später ohne die Wickelauflage als zusätzlicher Schrank genutzt werden.

Der Kleiderschrank

Da die meisten Babys eine recht große Ausstattung an Bodys, Stramplern, Schlafanzügen und Co. besitzen, ist es vielen Eltern nicht möglich, Babys Kleidung einfach im elterlichen Kleiderschrank zu lagern. Daher enthalten die meisten Sets passende Kleiderschränke in den verschiedensten Größen, so dass für jedes Zimmer die passenden Möbel gefunden werden können.

Ein Hänge- und/oder Standregal

Einige Babyzimmer Sets enthalten fpr zusätzlichen Stauraum Hänge- oder Standregale. Diese können zum Beispiel für Spielsachen, Bücher oder Dekorationsgegenstände genutzt werden.

Weiteres Zubehör

Einige Anbieter liefern darüber hinaus weiteres nützliches Zubehör, hier stehen meist Textilien und Kleinigkeiten im Vordergrund. So können unter anderem folgende Dinge zum Lieferumfang gehören:

  • Ein Himmel mit Befestigungsstange und passender Schleife für das Bett, welcher der Schlafstätte eine sichere und geborgene Atmosphäre verleiht.
  • Ein Nestchen, welches den empfindlichen Kopf des Babys vor Stößen schützt.
  • Gardinen und Vorhänge.
  • Bettwäsche inklusive Bettdecke und Kopfkissen.
  • Eine Hängeaufbewahrung, die am Bett befestigt werden kann und Platz für Schnuller, Lieblingskuscheltiere, Flaschen und vieles mehr bietet.
  • Eine textile Wickelauflage, damit das Baby während des Windelnwechselns bequem liegt.

Für wen lohnt sich der Kauf eines Babyzimmer Sets?

Ideal sind diese Sets natürlich für alle werdenden Eltern, die das Zimmer ihres Sprösslings sorgenfrei und bequem einrichten wollen: Die Sets können übers Internet kinderleicht von daheim ausgesucht und gekauft werden; so entfällt auch die Sorge um den Transport der recht großen Pakete. Zudem ist garantiert, dass alle Teile ideal zusammenpassen und ein harmonisches Gesamtbild ergeben. Dennoch ist bei der Gestaltung der Zimmer mit Gardinen, Teppichen, Wandbildern oder -tattos und Ähnlichem viel Spielraum gegeben, so dass jedes Zimmer ganz individuell und dem persönlichen Geschmack entsprechend eingerichtet und dekoriert werden kann.

Die Möbelsets eignen sich aufgrund des sehr variablen Umfangs für Zimmer jeder Größe – vom riesigen Kinderzimmer bis hin zur Spiel- und Schlafecke im Schlafzimmer der Eltern oder Wohnzimmer findet sich für alle räumlichen Gegebenheiten das passende Set. Günstige Babyzimmer mit wenig umfangreichen Zubehör bestehen oft nur aus den wichtigsten Möbelstücken, so können sie ideal auch bei den Großeltern oder anderen Personen untergebracht werden, wenn diese öfter die Betreuung des Kindes übernehmen werden.

Viele der Sets enthalten mitwachsende Möbel, die hochwertig verarbeitet sind. Durch den funktionalen Aufbau und die lange Lebensdauer können sie daher nicht nur im Babyalter, sondern noch lange darüber hinaus genutzt werden – natürlich mit der entsprechenden, dem Alter des Kindes angepassten Dekoration. Erwirbt man ein Babyzimmer Set von einem namhaften Markenhersteller, kann man später oft ganz einfach fehlende Möbelstücke im gleichen Design dazukaufen, ohne lange suchen zu müssen.

Da die Möbel bei Onlinebestellungen direkt bis vor die Haustür geliefert werden, sind die Komplettsets zudem auch optimal für alle Eltern, die nicht mobil sind, in einer abgelegenen Gegend wohnen oder aus anderweitigen Gründen keine Möglichkeit haben, die großen, sperrigen Möbel selbst zu transportieren.

Ideal eignen sich die Sets auch als Geschenk für werdende Eltern: Der Kauf eines Babyzimmers reißt oft ein großes Loch ins Haushaltsbudget, das sich nicht alle Familien bewältigen können. Spendable Großeltern können hier eine große Erleichterung darstellen, wenn sie das Zimmer zu Geburt oder Taufe verschenken.

Die beliebtesten Markenhersteller von Babyzimmer Sets

KlupsPinolinoRobaSchardtWimexTrendteam
Die Möbel des polnischen Herstellers Klups sind längst auch weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt. Hochwertige Verarbeitung, liebevolle Gestaltung und ein hohes Maß an Sicherheit zeichnen alle Produkte des Unternehmens aus. Viele der Modelle verfügen über hübsche, kindgerechte Applikationen und verleihen jedem Raum ein echtes Wohlfühlambiente.
Mit gleich zehn Jahren Garantie auf alles punktet dieser Hersteller: Damit gewährleistet der Babyartikel-Hersteller Pinolino beste Qualität und eine wirklich lange Lebensdauer seiner Möbel. Das deutsche Unternehmen, das 1997 gegründet wurde, stellt funktionale, schicke Möbel her, die mitwachsen. Mit den Textilserien von Pinolino wird das Gesamtbild des Zimmers harmonisch abgerundet.
Bereits seit 1927 stellt diese Firma Spielwaren und Möbel für Babys und Kinder her: Das deutsche Unternehmen Roba bietet seinen Kunden mitwachsende, innovative Möbel in bester Qualität. Dabei wird stets auf die Sicherheit der Kleinsten geachtet: Geprüfte Sicherheit, Stabilität, der Verzicht auf Schadstoffe und die ausschließliche Verwendung unbedenklicher Rohstoffe und Farben machen die Möbel ideal für Babys und Kleinkinder.
Mit Qualität und Sicherheit wirbt Schardt für seine Produkte. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Bayern stellt bereits seit 1961 hochwertige, moderne Kindermöbel her, die auch höchsten Ansprüchen genügen. Die Möbel genügen nicht nur hohen Sicherheitsstandards, sondern durchlaufen zudem regelmäßig strenge Qualitätskontrollen und werden umweltschonend hergestellt.
Der deutsche Möbelhersteller Wimex verkauft seine Fabrikate inzwischen in mehr als 50 Ländern an zufriedene Kunden. Alle Möbelstücke für Babys tragen das GS-Siegel (geprüfte Sicherheit) und sind pflegeleicht und langlebig. Die Zimmer sind modern und kindgerecht designed und bieten trotz des günstigen Preises beste Verarbeitung aus hochwertigen Rohstoffen.
Das kreative Unternehmen Trendteam steht für innovative Möbel in einer modernen Optik. Nahezu alle Möbel des Herstellers tragen das GS-Siegel, so dass die Sicherheit des Babys gewährleistet ist. Klare Linien und funktionale Möbel sind das Markenzeichen dieses Unternehmens, welches sich auf „junges Wohnen“ spezialisiert hat.

Babyzimmer Sets – FAQ

Vor dem Kauf eines Komplettsets für das Babyzimmer sollten sich Käufer einige Fragen stellen, um auch wirklich das individuell passende Möbelpaket zu finden. Die wichtigsten dieser Fragen sind hier aufgeführt.

Lieber Massivholz oder Pressholz?

Das ist nicht nur eine Frage des Geschmacks, sondern auch des Preises: Natürlich kosten Massivholzmöbel oft mehr als solche aus Pressholz. Dafür sind sie jedoch oft etwas hochwertiger, haben eine längere Lebensdauer und lassen sich nach der Benutzung oft zu einem guten Preis weiterverkaufen. Pressholzmöbel hingegen sind pflegeleichter, leichter und oft zu einem erheblich günstigeren Preis erhältlich.

Landhausstil oder modern? Was macht sich besser im Babyschlafzimmer?

Welchen Stil die Babyzimmer Möbel haben sollten, kann natürlich niemand pauschal beantworten – das hängt stark vom Schnitt und der restlichen Gestaltung des Zimmers sowie der Einrichtung der restlichen Wohnung ab. Beide Stile können, liebevoll dekoriert und gestaltet, das Babyzimmer zu einer echten Wohlfühloase machen.

3-Teilig, 5-Teilig oder sogar mehr Teile?

Hier kommt es stark auf die Größe des Zimmers an, welches das Baby nach der Geburt beziehen soll. Während zu wenig Möbel einen großen Raum schnell leer und leblos wirken lassen können, ist ein kleines Zimmer denkbar schlecht für ein Set mit vielen sperrigen Möbeln. Zudem sollte überlegt werden, ob zum Beispiel die Wickelkommode im Bad oder im Babyzimmer stehen soll.

Welche Holzarten sind die gängigsten?

Neben pflegeleichten, recht günstigen MDF-Platten wird bevorzugt Kiefern- und Fichtenholz aus nachhaltigem, umweltschonenden Anbau verwendet. Bei MDF-Platten handelt es sich um sogenannte „mitteldichte Holzfaserplatten“, dies ist ein aus stark zerkleinertem Nadelholz gepresster Holzwerkstoff, der durch sein leichtes Gewicht und die Tatsache, dass er sich besonders leicht verarbeiten lässt, besonders gut geeignet ist für die Herstellung von Möbeln.

Muss ich das Babyzimmer Set selber aufbauen?

Während man sich um die Lieferung bei einem Onlinekauf von Babymöbeln keine Sorgen machen muss, sieht es beim Aufbau schon anders aus: Hier muss meist selbst Hand angelegt werden. Aber keine Sorgen – mit den aussagekräftigen Anleitungen der Hersteller, ein bisschen Elan und dem richtigen Werkzeug schaffen auch Laien den Aufbau in kurzer Zeit!

Wie lange kann mein Kind das Babyzimmer benutzen bis es zu groß ist?

Viele der Babyzimmer verfügen inzwischen über funktionale Möbel, die mit dem Kind mitwachsen und mit wachsender Größe und Mobilität an das Kind angepasst werden können. So können viele Betten mit wenigen Griffen vom Gitter- zum normalen Kinderbett oder Sofa umgebaut werden; Wickelkommoden können ohne Auflage weiterverwendet werden und zusätzlichen Stauraum bieten. Stand- und Hängeregale können jederzeit nach Belieben umgestaltet werden – so können viele der Sets das Kind bis in Vorschulalter und darüber hinaus begleiten.

Muss ich noch weitere Teile dazukaufen?

Ist man sich vor dem Kauf des Babyzimmer Sets sicher, welche Möbel man benötigt, ist der Kauf zusätzlicher Möbelstücke nicht nötig. Bei einigen Babyzimmern sind allerdings Textilien, Matratze, Lattenrost, Betthimmel und Zubehör, Wickelauflage und ähnliche Zubehörteile nicht im Umfang enthalten, so dass sie nach Bedarf extra gekauft werden müssen. Dies muss jedoch nicht unbedingt ein Nachteil sein, da es den werdenden Eltern bei der Gestaltung des Raumes mehr Spielraum lässt.

Wie viel kann man bei dem Kauf von einem Komplettset sparen?

Je nach Umfang des Möbelsets lassen sich beim Kauf eines Babyzimmers oft mehrere hundert Euro sparen – vor allem, wenn man sorgfältig Preise vergleicht, auf die Versandkosten und eventuelle Rabatte achtet. Durch den Kauf eines Sets mit textilem Zubehör wie Bettwäsche, Himmel, Nestchen, Schlafsack und Co. lässt sich häufig nochmals eine ordentliche Summe sparen.

Viel Geld sparen mit dem Kauf eines Babyzimmer Sets

Beim Kauf eines Möbelsets für das Babyzimmer lässt sich viel Geld einsparen – das beginnt schon vor dem Kauf: Wer online nach einem Babyzimmer sucht, muss kein unnötiges Geld für Benzin ausgeben, da bei der Suche nach dem perfekten Zimmer oft viele Kilometer zurückgelegt werden müssen. Auch das Versenden der Möbel ist in nahezu jedem Fall günstiger als eine Lieferung vom Möbelhaus oder das Mieten eines Transporters.

Durch die große Konkurrenz unter den einzelnen Onlinehändlern kann man häufig echte Schnäppchen ergattern. Es lohnt sich definitiv, nach der Wahl des passenden Möbelsets die Angebote der verschiedenen Verkäufer zu vergleichen, in die Betrachtungen auch die Versandkosten mit einzubeziehen und nach Rabatten Ausschau zu halten – hier können sich oft Differenzen von 100 Euro oder mehr ergeben!

Damit man sicher sein, dass unter dem günstigen Preis Qualität und Verarbeitung nicht leiden, ist es empfehlenswert, in die Überlegungen vor dem Kauf auch Rezensionen von anderen Kunden mit einzubeziehen. Hier lässt sich oft detailliert nachlesen, ob das Zimmer der Beschreibung entspricht, Mängel oder Schwachstellen aufweist oder ob es häufig zu Problemen mit dem Verkäufer kommt.

Auf was sollten potentielle Käufer bei der Auswahl des Babyzimmer Sets achten?

Zunächst muss die Anzahl der Teile beachtet werden: Nicht immer ist alles enthalten, was auf den Abbildungen zu sehen ist! Die Beschreibungen der einzelnen Sets sollten daher stets sorgfältig gelesen werden.

Aus welchem Material bestehen die Möbel? Je nachdem, welche Materialien der potentielle Käufer bevorzugt und was ausgegeben werden soll oder kann, kann man Möbel aus Massivholz oder Pressholz wählen. In den Artikelbeschreibungen ist das Material meist angegeben; ist man sich unsicher, kann der Verkäufer oder Hersteller kontaktiert werden.

Aus den Rezensionen lässt sich oft ableiten, wie leicht – oder schwierig – der Aufbau der einzelnen Möbel ist. Dies vorab zu wissen, kann gerade für Laien und handwerklich eher Unbegabte sehr wertvoll sein.

Natürlich sorgen sich die meisten werdenden Eltern in erster Linie um Sicherheit und Gesundheit ihres Babys. Hier sollte vor allem auf das GS-Siegel für geprüfte Sicherheit geachtet werden. Zudem sollte in der Beschreibung unbedingt erwähnt werden, dass die Möbel komplett schadstofffrei und aus gesundheitlich unbedenklichen Materialien gefertigt wurden. Auch hier gilt: Ist nichts angegeben, sollte vorsichtshalber per Telefon oder Mail beim Verkäufer oder Produzenten nachgehakt werden.

Vor allem beim Bett variiert das Zubehör stark – einen besonderen Kostenfaktor stellt dabei die Matratze dar. Diese verschlingt oft einen ordentlichen Batzen Geld, muss man sie zusätzlich kaufen. Aber auch bei Bettwäsche, Bettlaken sowie Bettdecke und Kopfkissen kann man ordentlich sparen, sind sie bereits im Set enthalten.

Bei der Farbe der Möbelstücke spielt natürlich der persönliche Geschmack eine große Rolle. Zimmer in geschlechtsspezifischen Farben wie hellblau oder rosa sollten möglichst nur gekauft werden, wenn das Geschlecht des Kindes 100prozentig bestimmt werden kann oder, noch besser, das Kind bereits da ist; sonst kann es zu bösen Überraschungen kommen! Alle anderen Farben können passend zur Gestaltung des Zimmers der Gestaltung der restlichen Wohnung gewählt werden. Besonders kindgerecht und dekorativ wirken niedliche Applikationen wie Teddy, andere Tiermotive oder Herzen.

Auch die Frage nach beschichtetem Holz oder Naturholz muss jeder Käufer für sich selbst beantworten. Während beschichtete Möbel oft pflegeleichter und etwas günstiger sind, wirken Naturholzmöbel hochwertiger und teurer. Dafür kosten sie allerdings auch oft etwas mehr und benötigen besondere Pflege, um lange gut auszusehen.

Mitwachsende Möbel haben den Vorteil, dass sie besonders lang genutzt werden können – oft begleiten sie die Kinder bis ins Vorschulalter und darüber hinaus! Möchte man das Design des Kinderzimmers nach der Babyzeit sowieso grundlegend verändern, kann man Möbel wählen, die nicht umbaubar sind und optimal auf die erste Zeit im Leben ausgerichtet sind.

Die Preise der einzelnen Sets zu vergleichen lohnt sich immer – oft kosten Babyzimmer Sets mit mehr Möbelstücken nur unwesentlich mehr als die Basisprogramme. Auch bei den Versandkosten können sich große Unterschiede ergeben, so dass Vergleichen auch hier lohnt.

Wichtig für die Auswahl des richtigen Komplettsets ist natürlich auch die Zimmergröße – weder zu viele noch zu wenig Möbel ergeben ein harmonisches Gesamtbild. So sollte der Umfang des Möbelsets stets an die Größe des Zimmers angepasst sein. Gerade bei sperrigen Möbelstücken wie Schränken, großen Regalen oder Kommoden sollte auch die Größe der einzelnen Möbelstücke beachtet werden.

Weitere Links und Quellen rund um das Babyzimmer

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (121 Bewertungen. Durchschnitt: 4,68 von 5)
Loading...