Vergleichssieger
elektrische babywippe bright stars
Bright Stars elektrische Babywippe
Babyschlafzimmer
Ergebnis
1.1
Note "Sehr gut"
Datum: 01/2017
  • 5 Schaukel- Geschwindigkeiten
  • 8 Melodien
  • 3 Naturgeräusche
  • Lange Batterielaufzeit
  • Spielbügel mit Spielzeug
  • Maschinenwaschbare Bezüge
Hier kaufen
caretero bugies babywippe
Caretero Bugies elektrische Babyschaukel
Babyschlafzimmer
Ergebnis
1.3
Note "Sehr gut"
Datum: 01/2017
  • 2 Schaukelrichtungen
  • 5 Melodien
  • Strom oder Bateriebetrieben
  • Verstellbare Rückenlehne
  • Waschbare Polster
Hier kaufen
smartbounce babyschaukel elektrisch
Ingenuity Smartbounce Babyschaukel
Babyschlafzimmer
Ergebnis
1.8
Note "gut"
Datum: 01/2017
  • 2 Wippgeschwindigkeiten
  • 30 Minuten Programm
  • 11 Melodien
  • Luxus Stoff
  • Spielzeugbügel
Hier kaufen
4moms mamaroo elektrische babywippe
4moms mamaRoo Babywippe
Babyschlafzimmer
Ergebnis
2.2
Note "gut"
Datum: 01/2017
  • Rotationsbewegung
  • 5 Bewegungen
  • 5 Geschwindigkeiten
  • 4 Naturgeräusche
  • Steuerbar über App
  • Bezüge waschmaschinengeeignet
Hier kaufen
elektrische schaukel baninni stellino
Elektrische Babywippe Stellino Baninni
Babyschlafzimmer
Ergebnis
2.3
Note "gut"
Datum: 01/2017
  • Netz & Bateriebetrieb
  • 16 Melodien
  • 2 Lautstärken
  • Timer (10, 15, 30 Minuten)
  • Verschiedenen Schaukelintensitäten
Hier kaufen
Vergleichssieger
elektrische babywippe bright stars
caretero bugies babywippe smartbounce babyschaukel elektrisch 4moms mamaroo elektrische babywippe elektrische schaukel baninni stellino
Elektrische BabyschaukelBright Stars elektrische BabywippeCaretero Bugies elektrische BabyschaukelIngenuity Smartbounce Babyschaukel4moms mamaRoo BabywippeElektrische Babywippe Stellino Baninni
Vergleichsergebnis
Babyschlafzimmer
Ergebnis
1.1
Note "Sehr gut"
Datum: 01/2017
Babyschlafzimmer
Ergebnis
1.3
Note "Sehr gut"
Datum: 01/2017
Babyschlafzimmer
Ergebnis
1.8
Note "gut"
Datum: 01/2017
Babyschlafzimmer
Ergebnis
2.2
Note "gut"
Datum: 01/2017
Babyschlafzimmer
Ergebnis
2.3
Note "gut"
Datum: 01/2017
Kundenbewertungen
Vorteile
  • 5 Schaukel- Geschwindigkeiten
  • 8 Melodien
  • 3 Naturgeräusche
  • Lange Batterielaufzeit
  • Spielbügel mit Spielzeug
  • Maschinenwaschbare Bezüge
  • 2 Schaukelrichtungen
  • 5 Melodien
  • Strom oder Bateriebetrieben
  • Verstellbare Rückenlehne
  • Waschbare Polster
  • 2 Wippgeschwindigkeiten
  • 30 Minuten Programm
  • 11 Melodien
  • Luxus Stoff
  • Spielzeugbügel
  • Rotationsbewegung
  • 5 Bewegungen
  • 5 Geschwindigkeiten
  • 4 Naturgeräusche
  • Steuerbar über App
  • Bezüge waschmaschinengeeignet
  • Netz & Bateriebetrieb
  • 16 Melodien
  • 2 Lautstärken
  • Timer (10, 15, 30 Minuten)
  • Verschiedenen Schaukelintensitäten
BesonderheitenNeuste Technologie mit bis zu 3x längerer BaterielaufzeitIn mehreren Farben erhältlichAhmt natürliche Bewegungen nachPer Mobile-App steuerbar5-Punkt Sicherheitshöschen
Wo kaufen?
Hier kaufen
Hier kaufen
Hier kaufen
Hier kaufen
Hier kaufen

5 elektrische Babywippen im Vergleich

Die folgenden Babywippen (elektrisch) gehören zu den beliebtesten auf dem Markt. Wir haben die Modelle vergliechen und zeigen Ihnen im Folgenden das Ergebnis.

Elektrische Babywippe: Die Bright Starts

Bright Stars Babywippe elektrisch

Die Bright Starts Babyschaukel begeistert durch ihr ansprechendes und dezentes Design. Die elektrische Babywippe kann mit wenigen Handgriffen in einen sicheren Sitz umgewandelt werden, der durch seine Vibration Beruhigung verschafft. Insgesamt 5 Schaukelgeschwindigkeiten sind bei der Wippe wählbar. Weiterhin spielt die integrierte Soundeinheit wahlweise eine von 8 Melodien und 3 Naturgeräusche.

Die weiche, portable Schaukel lässt sich mit wenigen Handgriffen zusammenklappen und ist leicht zu verstauen. Bright Starts setzt auf eine neue Technologie, mit der eine dreimal längere Batterielaufzeit gegeben ist. Die Schaukelzeit kann wahlweise für 30, 45 und 60 Minuten eingestellt werden. Am zusammenklappbaren Spielbügel befinden sich zwei Spielzeuge. Außerdem gibt es 3 weitere Öffnungen, die für die Spielzeugbefestigung genutzt werden können.

Caretero Bugies Babywippe

Caretero Bugies Babyschaukel

Die Caretero Bugies Babyschaukel kann wahlweise mit Batterien und Strom betrieben werden. Die schicke Babyschaukel mit ihrem weichen Stoffbezug hat ein stabiles Gestell und kann in den Farben Beige und Rot bestellt werden. Mit einem Gesamtgewicht von 9 kg kann die Wiege einfach transportiert werden und ist zudem recht robust.

Die Wippe passt mit 110 x 90 x 104 cm hervorragend in Kinder- und Wohnzimmer. Es sind zwei Schaukelrichtungen einstellbar. Auch die Geschwindigkeit kann bei der Caretero Bugies eingestellt werden. Hierfür stehen 5 Stufen zur Verfügung. Für Unterhaltung sorgen verschiedene Melodien sowie Naturgeräusche. Die Neigung der Rückenlehne ist in zwei Stufen einstellbar. Die liebevoll gestalteten Polster mit Marienkäfer oder Biene sind waschbar.

Ingenuity SmartBounce Babywippe elektrisch

Elektrische Babywippe Ingenuity

Zwei niedliche Tiere und deutliche Farbkontraste prägen das Design der Ingenuity Wippe. Die schöne Wippe mit Kunststoffgestell bietet zwei Wippgeschwindigkeiten, durch die die natürliche Bewegung der Mutter nachgeahmt wird. Durch den Wipp-Zeitgeber sind Wippbewegungen für einen Zeitraum von 30 Minuten ununterbrochen vorhanden.

Der schöne Wiegesitz ist mit einem hochwertigen Stoff bezogen. Die integrierte Soundeinheit liefert 11 Melodien zur Auswahl. Weiterhin stehen Naturgeräusche zur Verfügung. Die Lautstärke kann nach Belieben eingestellt werden. Der Spielzeugbügel ist bei der Ingenuity schwenkbar und kann abgenommen werden. An ihm befinden sich zwei niedliche Plüschspielzeuge. Sowohl das Kissen als auch die Kopfstütze sind gepolstert. Der verstellbare Dreipunktgurt sorgt für Sicherheit und vermeidet, dass der Nachwuchs aus der Wippe fällt.

4moms mamaRoo Babyschaukel

elektrische babyschaukel 4moms

Auf den ersten Blick fällt die 4moms mamaRoo 3D durch ihr minimalistisches und funktionales Design auf. So wird bei dieser modernen Babywippe auf Kuscheltiere und Spielbögen verzichtet. Stattdessen steht die Wippe auf der Soundeinheit. Angeboten wird sie in fünf verschiedenen Farben.

Durch die technische Ausstattung imitiert die 4moms mamaRoo 3D verschiedene Rotationsbewegungen. Sie ist dank der einsetzbaren Vorrichtungen bereits ab der Geburt geeignet. Neben fünf unterschiedlichen Bewegungen können 5 verschiedene Geschwindigkeiten und 4 Naturgeräusche zur Unterhaltung ausgesucht werden. Die 4moms mamaRoo 3D besitzt zudem einen MP3-Anschluss. Die Bedienung gestaltet sich bei dieser elektrischen Babywippe besonders innovativ. Über die Mobile-App ist eine Steuerung der Musik und Lautstärke ganz bequem per Smartphone möglich.

Elektrische Babyschaukel Baninni Stellino

Babywippe elektrisch Baninni

Mit dem Design in dezenten Farben und den drei Spielzeugen am Spielbogen wirkt die BANINNI Stellino sehr ansprechend. Die elektrische Babywippe steht in zwei Farben zur Verfügung und hält für Eltern fünf regelbare Schaukelstufen bereit.

Wahlweise kann die schöne Babyschaukel über die Steckdose mit Strom oder über Batterien betrieben werden. Die 16 Melodien sind flexibel wählbar. Weiterhin kann zwischen 2 Lautstärken ausgesucht werden. Der Abschalttimer lässt sich individuell auf 10, 15 oder 30 Minuten einstellen. Damit das Baby während des Schaukelns nicht herausfällt, gibt es bei der BANINNI Stellino ein 5 Punkt-Sicherheitshöschen. Das stabile Metallgestell sorgt dafür, dass die Babywippe bis zu einem Gewicht von 9 kg eingesetzt werden kann.

Wissenswertes über Babyschaukeln und Babywippen (elektrisch)

Babyschaukel

© Elena Stepanova – Fotolia.com

Viele der Modelle sind zusammenklappbar und können so platzsparend verstaut und von einem Raum in den nächsten mitgenommen werden – so ist das Baby immer in der Nähe der Eltern und lässt ihnen dennoch genügend Freiraum, um Hausarbeiten nachzugehen oder einfach einmal fünf Minuten Pause zu machen. Einige der transportablen Babywippen eignen sich auch gut, um sie zu Besuchen mitzunehmen. Das gibt dem Baby ein wenig Sicherheit, da es nicht völlig auf seine vertraute Umgebung verzichten muss.

Elektrische Babywippen sind sowohl für die Schlaf- als auch für die Wachphasen des Babys geeignet: Ist das Baby müde, werden die sanften Schaukelbewegungen es sachte in den Schlaf wiegen. Schläft es tief und fest, können die Eltern es vorsichtig in Bett, Kinderwagen oder Stubenwagen manövrieren; für kurze Nickerchen von wenigen Minuten kann es natürlich in der Schaukel verbleiben.

Für muntere Kinder sind meist besondere Features wie Musik, Mobiles und Spielbögen integriert, welche das Kind entsprechend seinen Fähigkeiten zum Entdecken, Schauen, Hören und Greifen animieren.

Fröhliche Farben, kindgerechte Melodien und ansprechende Motive ziehen die Aufmerksamkeit des Babys auf sich und verschaffen seinen Eltern kurze, wohlverdiente Verschnaufpausen im stressigen Elternalltag. Immer in der Nähe seiner Liebsten, kann es entspannt spielen und wird gleichzeitig in seiner Entwicklung gefördert, ohne zu vielen Reizen ausgesetzt zu sein.

Vor- und Nachteile einer elektrischen Babyschaukel

Eine motorisierte Babywippe hat viele Vorteile; vor allem für Elternteile, die oft allein mit dem Kind zuhause sind, können sie eine große Erleichterung darstellen:

  • Hier kann das Baby sicher abgelegt werden, ohne dass Stürze oder andere Unfälle drohen.
  • Die sanften Schaukelbewegungen vermitteln dem Baby Sicherheit und Geborgenheit; viele Kinder fühlen sich in ihrer Schaukel sehr wohl.
  • Die Eltern können so auch dann ungestört ihrer Arbeit nachgehen, essen, duschen oder ein paar Minuten verschnaufen, wenn gerade keiner da ist, der ihnen das Kind abnehmen könnte.
  • Babywippen (elektrisch) können sehr vielseitig eingesetzt werden, da sie sowohl in Schlaf- als auch Wachphasen das passende Programm fürs Baby bieten.
  • Schlechte Schläfer finden in einer Schaukel odt erheblich schneller in den Schlaf.
  • Zubehör wie Spielbögen, Musik oder Mobiles fesseln die Aufmerksamkeit des Kindes und unterstützen seine Fähigkeiten.
  • Gehör, Sehvermögen und/oder Hand-Augen-Koordination werden optimal gefördert, ohne das Kind zu überfordern.

Einige Dinge sollten bei der Benutzung einer elektrischen Babyschaukel jedoch beachtet werden:

  • Wie bei allem gilt auch hier: Die Dosis macht das Gift! Um Haltungsschäden, Rückenproblemen und Motorikstörungen vorzubeugen, sollte die Schaukel möglichst nicht länger als maximal 30 Minuten am Tag benutzt werden.
  • Daher sollte die Schaukel auch keinesfalls als Ersatz für ein Bett genutzt werden – egal, wie gut das Baby darin schläft!
  • Bei der Auswahl des passenden Modelles muss unbedingt auf Sicherheit und einen ergonomisch korrekten Sitz geachtet werden, sonst drohen Unfälle oder Haltungsschäden. Gerade bei Neugeborenen und sehr jungen Babys muss unbedingt der Kopf optimal durch den Sitz gestützt werden, da sie ihn aus eigener Kraft noch nicht halten können.

Wie funktioniert eine elektrische Babywippe?

elektrische babywippe

© famveldman – Fotolia.com

Babyschaukeln bestehen meist aus einem stabilen Gestell und einem kuschlig weichen Sitz für das Baby. Bei elektrischen Modellen treibt ein Motor die Schaukel an und lässt sie vorwärts, rückwärts und – bei einigen Varianten – seitwärts schwingen. Dabei können meist sowohl die Richtung als auch die Intensität der Bewegungen variiert werden – schließlich sind alle Kinder verschieden und mögen daher oft das Schaukeln in einer ganz bestimmten Richtung oder Geschwindigkeit!

Die meisten Modelle kommen ohne Kabel aus und werden via Batterie mit Strom versorgt. Das ermöglicht es nicht nur, die Schaukel unabhängig von Steckdosen nahezu überall aufstellen zu können, sondern verringert zudem auch erheblich die Unfallgefahr – immerhin können Kabel leicht in Babys Hände gelangen oder zur gefährlichen Stolperfalle für Eltern und andere Betreuungspersonen werden.

Eine elektrische Schaukel für das Baby kaufen

Im Prinzip können alle jungen Eltern vom Kauf einer solchen Schaukel profitieren: Es ist wohl allen Müttern und Vätern unmöglich, ihr Kind 24 Stunden am Tag am Körper zu tragen oder es fortwährend zu bespielen und zu bespaßen – schließlich will auch die Hausarbeit erledigt werden, Mahlzeiten müssen zubereitet und eingenommen oder einfach hin und wieder Verschnaufpausen eingelegt werden, oft wollen auch ältere Geschwister intensiv Zeit mit ihren Eltern verbringen. Für genau solche Situationen kann eine elektrische Wippe für das Baby eine wertvolle Unterstützung im Alltag bieten. Hier kann das Baby sich sicher fühlen und je nach Bedarf sanft schlafen oder angeregt spielen.

Je früher man die Schaukel kauft, desto länger hat man übrigens Freude daran: So gewöhnt sich das Baby von Klein auf an die Schaukel und nimmt sie als Teil seiner alltäglichen Umgebung dar. Zudem können die Babyschaukeln oft nur bis zu einem gewissen Gewicht oder einer gewissen Größe genutzt werden – kauft man sein Wunschmodell also bereits vor oder kurz nach der Entbindung, hat man besonders lange Nutzen davon.

Ab dem selbstständigen Sitzen sollte das Verwenden von Schaukeln und Wippen möglichst vermieden werden, da dadurch das Risiko steigt, dass das Kind sich durch rasche Bewegungen aus dem Sitz manövriert.

Welche Kriterien sollte eine elektrische Baby Wippe erfüllen?

An erster Stelle sollte natürlich die Sicherheit stehen: So ist es empfehlenswert, ausschließlich auf Modelle mit dem GS-Siegel für geprüfte Sicherheit zurückzugreifen. Die Schaukel muss standfest und stabil sein, so dass sie nicht mit dem Baby umkippen kann. An dieser Stelle sollte man darauf achten, dass der Schwerpunkt des Gerätes beim Standfuß liegt, der möglichst schwerer sein sollte als der Rest der Schaukel. Damit das Baby auch durch unbedachte Bewegungen nicht aus dem Sitz fallen kann, muss unbedingt ein 3- oder 5-Punkt-Gurt am Sitz vorhanden sein, mit dem das Baby gesichert werden kann.

Alle Materialien sollten frei von Schadstoffen sein. Wünschenswert ist hier ein verbindlicher Hinweis des Herstellers, dass nur gesundheitlich unbedenkliche, speichelfeste Stoffe und Lacke verwendet wurden.

Zudem muss die Schaukel so konstruiert sein, dass sich das Baby auf keinen Fall irgendwo Finger, Arme oder andere Körperteile einklemmen oder abschnüren kann. Sämtliche Zubehörteile wie Mobiles oder Spielbögen müssen sicher befestigt sein, so dass sie nicht auf das Baby stürzen können.

Für ein angenehmes Schaukelerlebnis muss der Antriebsmotor so leise wie möglich sein; um Brände zu vermeiden, darf er zudem nicht heiß laufen. Musik sollte in einer für das Baby angenehmen Lautstärke abgespielt werden können, am besten ist eine stufenlos regelbare Lautstärke. Der möglichst gut gepolsterte Sitz muss hohen ergonomischen Anforderungen entsprechen und das Baby sanft stützen – hier ist vor allem auf das empfindliche Köpfchen des Kindes zu achten.

Wippen Varianten

Bei einigen Modellen lässt sich die Geschwindigkeit und die Richtung der Schaukelbewegungen verändern – so können schnelle oder langsame Intervalle gewählt werden und neben den klassischen Vor- und Rückwärtsbewegungen auch seitliche Schaukelbewegungen ausgeführt werden, entsprechend der individuellen Vorliebe des Babys. Bei Uhren mit einstellbarer Schaukelzeit kann zusätzlich vorher festgelegt werden, wie lange das Gerät das Kind wiegt.

Babywippe mit Spielzeug

© famveldman – Fotolia.com

Ruhige oder aufgeweckte Melodien können je nach Stimmung des Babys das Einschlafen erleichtern oder das Baby zum interessierten Lauschen und „Mitsingen“ animieren und so das Kind beschäftigen und seine Laune verbessern. Einige Babywippen verfügen inzwischen über einen MP3-Anschluss – so können neben den auf dem Gerät gespeicherten Liedern und Melodien auch andere, von den Eltern ausgewählte Musikstücke abgespielt werden.

Einige Schaukeln werden mit kindgerecht gestaltetem Zubehör geliefert, das der Unterhaltung des Kindes dient, wenn es munter und in Spiellaune ist. Auch hier gibt es verschiedene Varianten:

  • Ein Spielbogen mit lustigen Figuren und Formen regt zum Anschauen, Staunen und Greifen an und fördert so die Neugier des Kindes, sein Interesse an seiner Umwelt sowie die Hand-Augen-Koordination.
  • Mobiles mit verschiedenen Figuren, Lichteffekten und Musik sorgen ebenfalls dafür, dass beim Kind keine Langeweile aufkommt.

Ein weiterer Vorteil einzelner Modelle ist, dass sie besonders leicht zusammengeklappt, verstaut und transportiert werden können: Sie eignen sich nicht nur besonders gut für kleinere Babyzimmer oder Wohnungen, sondern lassen sich zudem ganz einfach auf Reisen oder bei Besuchen mitnehmen.

Welche Markenhersteller von elektrischen Babyschaukeln sind besonders beliebt?

Bright StartsChiccoCaretero4moms
Die amerikanische Firma Bright Starts hat es sich zum Ziel gesetzt, ein Lächeln auf die Gesichter von Kindern aus aller Welt zu zaubern. Dies tut sie mit bunten, fröhlichen Farben, ansprechenden Formen und liebevollen Details und Kleinigkeiten. Dabei werden Sicherheit und Qualität nie aus den Augen gelassen.
Auch bei diesem Unternehmen stehen glückliche Kinder im Mittelpunkt: Die italienische Firma Chicco mit über 50jähriger Tradition verkauft inzwischen in über 120 Ländern Artikel rund ums Baby. Dabei stellt sie nahezu alles her, was ein Kind in den ersten Lebensjahren benötigt – von Essen und Schlafen bis hin zu Pflege, Spiel und Spaß.
Der recht junge, polnische Hersteller von Babyartikeln entwirft neben Babyschaukeln unter anderem auch Babyschalen und Kindersitze fürs Auto – er ist also spezialisiert auf Sicherheit und ergonomisches Sitzen im Baby- und Kleinkindalter. Seit der Gründung im Jahr 2009 hat sich das Unternehmen rasch einen Namen geschaffen in der Welt des Babyzubehörs und kann mit der Konkurrenz locker mithalten.
Seit 2005 ist bringt dieses Unternehmen Babyausstattung an den Mann: 4moms ist ein dynamisches Unternehmen aus den USA, dessen Produkte sich neben bester Qualität und hohen Sicherheitsstandards auch durch ein besonders innovatives Design hervorheben. Zudem wird hier stets auf Babys Wohlbefinden und eine große Benutzerfreundlichkeit Wert gelegt.

*Die Anzahl der Kundenrezensionen, Preise und Bewertungen können sich ändern. Wir versuchen die Daten so aktuell wie möglich zu halten, übernehmen aber keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen.