Babybett umbaubar zum Juniorbett – Das Bett wächst mit

Babybett umbaubar

© Depositphotos.com/ShevchenkoN

Werdende Eltern mit Sinn fürs Praktische werden es lieben: Ein Babybett, welches sich zum Juniorbett umbauen lässt. Einmal gekauft, hat man lange Jahre Nutzen davon. Kein lästiges Suchen nach einem Bett, das größer ist und dennoch zum restlichen Zimmer passt; ist das Babybett umbaubar zum Juniorbett, passt es perfekt für den nächsten Lebensabschnitt und man spart eine ganze Menge.

Sparsam und praktisch zugleich

Dieses Bett hilft sparen: Statt vom Stubenwagen zum Gitterbett und dann zum normalen Bett zu wechseln, bietet dieser Artikel alles in einem – vom Babyalter bis zur Vorschulzeit muss sich keiner mehr Gedanken über die Anschaffung eines neuen Bettes machen.

Hat man das richtige umbaubare Babybett gefunden, das perfekt zur restlichen Zimmereinrichtung passt, kann dieses über viele Jahre stehen bleiben. So gehört die Sorge, ob man später ein Juniorbett passend zu den restlichen Möbeln findet, endlich der Vergangenheit an. Robuste Materialien sorgen dafür, dass das Bett langlebig ist und auch nach längerer Zeit noch hübsch anzusehen ist.

Wie funktioniert das umbaubare Babybett?

Zu Beginn ist dieses Bett ein ganz gewönhliches Babybett – nur eben etwas größer als die meisten herkömmlichen Modelle. Um dem Baby trotzdem ein Gefühl von Geborgenheit und aus dem Mutterleib vertrauter Enge zu vermitteln, kann zum Beispiel ein Stillkissen geschickt um es herum drapiert werden. Durch die Höhe kommt man bequem an das Kind heran, ohne sich bücken zu müssen.

Gitterstäbe schützen später, wenn das Baby sich besser bewegen und ein bisschen herumrollen kann, vor dem Herausfallen und sorgen so für Sicherheit. An ihnen können praktische Aufbewahrungstaschen befestigt werden, so dass Schnuller, Spucktuch und Lieblingskuscheltier immer in Reichweite sind.

Beginnt das Baby zu krabbeln und/oder, sich an den Gittern hochzuziehen, sollte die Liegefläche etwas tiefer montiert werden – sonst drohen Stürze! Nun kann das Babybett nicht nur zum Schlafen, sondern auch als Laufgitter verwendet werden, falls man einen Moment lang etwas erledigen muss und dem Baby kurz keine Aufmerksamkeit schenken kann.

Für größere Kinder, die morgens oder tagsüber selbstständig aufstehen möchten, können bei den meisten Betten mehrere Stäbe entfernt werden, so dass ein problemloser Ein- und Ausstieg möglich ist.

Schläft das Kind ruhiger und droht während des Schlafens nicht mehr aus dem Bett zu fallen, wird es Zeit für den Umbau zum Juniorbett: Ohne Gitter kann das Bett anschließend, je Größe des Modells und des Kindes, oft bis zum Vorschulalter und darüber hinaus genutzt werden.

Tipps zum Kauf eines umbaubaren Babybettes

Beachten Sie bitte, dass Ihr Kind vor allem zu Beginn täglich viele Stunden in seinem Bett verbringen wird. Daher sollte auf eine umweltfreundliche, ungiftige Verarbeitung Wert gelegt werden. Wird das Bett übers Internet ausgewählt und bestellt, finden sich oftmals viele nützliche Informationen darüber, ob das Holz mit speichelfesten, unbedenklichen Stoffen behandelt wurde.

Abgerundete Kanten helfen, Verletzungen, Stöße und Beulen zu vermeiden bzw. die Folgen abzumildern. Gerade für den Anfang ist es zudem oft hilfreich, ein Komplettpaket mit Himmel und Nestchen zu wählen – diese sorgen für eine gemütliche Atmosphäre; das Nestchen – ein Streifen aus dickem Stoff, der rund um das Bett führt – schützt Kopf und Körper des Babys zusätzlich vor dem Stoßen an den Gitterstäben. Ein höhenverstellbarer Lattenrost hilft, das Bettchen ideal an die jeweiligen Bedürfnisse des Kindes anzupassen.

Bei den Versandkosten und Lieferzeiten lohnt es sich, genauer hinzusehen und verschiedene Anbieter zu vergleichen – hier gibt es oft große Unterschiede zwischen den einzelnen Händlern. Genau wie beim Lieferumfang: Während einige Angebote nur das Bett beinhalten, gibt es auch Komplettpakete, bei denen von der Matratze über Nestchen und Betthimmel bis hin zu Bettdecken, Kopfkissen und Bettwäsche an wirklich alles gedacht wurde. Das ist meist erheblich günstiger, als alles einzeln zu kaufen.

Auch ansonsten lohnen sich Preisvergleiche: Die Preisspanne reicht von praktischen, funktionalen Babybetten ab 70 € bis hin zur Variante mit handgearbeiteten Füßen im Art Déco – Stil für rund 630 €.

Schnell und einfach vom Babybett zum Juniorbett

Mit einem umbaubaren Babybett wird der Wechsel zum altersgerechten Bett kinderleicht – ein Produkt, ideal für viele Altersklassen! Das spart Geld und Zeit. Das Kind kann auf diese Weise lange Jahre im gewohnten Bett verbringen. Ein Produkt, das ideal ist für alle, die nicht mehr Geld ausgeben wollen als unbedingt notwendig – so bleibt mehr für gemeinsame Unternehmungen, Spielzeug und Süßes.