Die Top 3 Babybetten mit Schubladen

Babybett mit Schubladen

© Depositphotos.com/asife

Viele Wohnungen sind heutzutage eher klein und so bietet das Baby Schlafzimmer wenig Stauraum. Wohnraum ist teuer, nicht jeder kann sich eine große Wohnung leisten. Daher werden Möbel mit viel zusätzlichem Stauraum immer beliebter. Babybetten mit Schubladen gehören eindeutig zu diesen Raumwundern.

Babybetten mit Schubladen: Unsere Top 3

LCP Kids Babybett mit Schubladenfach

Schubladen Kinderbett von Steiner Möbel

KOKO Babybett Mia mit großer Schublade

☑ Extra großes Schubfach
☑ Lattenrost höhenverstellbar
☑ Schlupfsprossen
☑ Massive Ausführung
☑ Sehr stabil
☑ Schlichtes Design
☑ Umweltfreundliches Material
☑ Höhenverstellbar
☑ Lack giftfrei und speichelfest
☑ Lattenrost höhenverstellbar
☑ Herausnehmbare Sprossen
☑ Umbaubar zum Juniorbett
Größe: 125 x 62 x 90 cm
Farbe: weiß
Material: Kiefer
Größe: 124 x 66 x 88 cm
Farbe: weiß
Material: Kiefernholz
Größe: 125 x 65 x 85 cm
Farbe: weiß
Material: Buchenholz

Zusätzlicher Stauraum für das Baby Schlafzimmer

Normalerweise ist der Platz unter einem Babybett ungenutzt und leer – sinnlose Verschwendung von Stauraum, wie die Erfinder des Babybetts mit Schubladen fanden. In den unter dem Bett angebrachten Schubladen lassen sich größere Dinge wie Bettwäsche, Bettlaken und Bettzeug aufbewahren, so ist beim Wechseln der Bettwäsche alles in Reichweite und die doch meist recht großen Sachen verschwinden einfach.

Bei wenig Stellfläche kann man sie aber auch für Bekleidung oder Spielsachen nutzen – hier hat man den Vorteil, dass das Kind im fortgeschrittenen Alter auch selbst an seine Sachen kommt. So kann es nach Herzenslust ein- und ausräumen, eine der Lieblingsbeschäftigungen der meisten Kleinkinder. Durch die Möglichkeit, sich selbst mit neuem Spielzeug zu versorgen, wird dem Kind das Spielen zudem nicht so schnell langweilig – und Mama hat mehr Zeit für den Haushalt.

Für wen ist das Babybett mit Schubladen besonders nützlich?

Diese Betten sind besonders geeignet für junge Eltern, die wenig Platz haben, aber dennoch ein aufgeräumtes, hübsches Babyzimmer für ihr Kind wünschen – der zusätzliche Stauraum hilft, Dinge, die gerade nicht benötigt werden, aus der Blickfläche verschwinden zu lassen.

Aber auch in größeren Kinderzimmern sind Babybetten mit Schubladen praktisch – nicht immer passt alles in die bereits vorhandenen Schränke und Kommoden. Durch die Platzersparnis bleibt den Kleinsten außerdem mehr Platz, um zu spielen, zu robben oder zu krabbeln und ihre Umgebung zu erkunden. Größere Kinder können sich an den Bettkästen leicht selbst bedienen, da sie sich auf einer für sie angenehmen Höhe befinden – sehr praktisch, wenn alle Lieblingsspielzeuge sich an diesem Ort vereinen!

Nicht jedes Babybett mit Schubladen ist empfehlenswert

Zunächst sollte das Bett farblich zu den restlichen Babyzimmermöbeln passen, um für ein angenehmes Gesamtbild zu sorgen. Oft wird man im Internet schneller fündig als im Möbelhaus, da dieses Möbelstück doch etwas spezieller ist. Beim Onlinekauf kann man außerdem oft bares Geld sparen – langes Herumfahren auf der Suche nach einem Babybett im Möbelhandel oder in speziellen Babygeschäften entfällt, so entstehen keine Benzinkosten.

Durch die große Auswahl im Internet werden zudem die Preise nach unten gedrückt – sowohl für die Möbel selbst als auch für den Versand. Preisvergleichen lohnt sich also – hier kann man oft richtig sparen! Kundenrezesionen helfen, Service und Vertrauenswürdigkeit der einzelnen Händler zu vergleichen und um zu überprüfen, ob die angegebenen Lieferzeiten den Tatsachen entsprechen.

Durch die Lieferung direkt bis vor die Haustür spart man sich zudem lästiges Ein- und Ausladen des Möbelstückes; gerade bei solch einem sperrigen Artikel und wenn nur ein kleines Auto zur Familie gehört, ist man ansonsten oft gezwungen, teure Lieferservices der Möbelhäuser zu nutzen oder einen Transporter zu mieten.

Welche Unterschiede gibt es zwischen den einzelnen Modellen?


Wer ein Babybett mit Schubladen sucht, hat die Qual der Wahl: Inzwischen gibt es sie in allen Preisklassen – von günstigen Betten ab 120 € bis hin zu Markenartikeln aus Massivholz für über 700 € ist für jeden Geschmack und Geldbeutel das passende dabei. Bei der Wahl des richtigen Bettes sollten einige Punkte beachtet werden – so ist ein mitwachsendes, großes Bett zwar in der Anschaffung erst einmal teurer, kann jedoch auch bedeutend länger verwendet werden.

Das Baby wird vermutlich mehrmals täglich intensiven Kontakt zu den verarbeiteten Materialien haben – hier sollte nicht am falschen Ende gespart werden! Um Kontaktallergien sowie Reizungen der Haut und der Atemwege zu vermeiden, sind unbehandeltes Holz oder Holz, welches mit umweltfreundlichen, ungiftigen Rohstoffen behandelt wurde, empfehlenswert.

Je nach Platzbedarf und individuellem Geschmack kann zudem gewählt werden zwischen Babybetten, bei denen sich der Stauraum ausschlißlich unter dem Bett befindet, und Modellen, bei denen auch seitlich bzw. vor oder hinter dem Bett noch Schränke und Ablageflächen integriert sind. Letztere bieten noch mehr Stauraum bei recht kleiner Stellfläche und verhelfen dem Raum durch ihr einheitliches Aussehen zu einem aufgeräumteren, harmonischeren Gesamtbild.

Praktische Raumwunder: (nicht nur) perfekt für kleine Baby Schlafzimmer

Ein Babybett mit Schubladen ist auf jeden Fall eine lohnende Investition – in kleinen und großen Räumen sorgt es schnell und einfach für mehr Ordnung und verschafft Kindern mehr Platz zum Spielen, Träumen und Toben. Die Nutzungsmöglichkeiten für die Schubladen sind vielfältig, da sie recht groß sind und einiges hineinpasst. Entscheidet man sich für ein mitwachsendes Modell, kann man viele Jahre davon profitieren.

Wir hoffen, dass wir Ihnen bei der Suche nach Ihrem Babybett mit Schublade weiterhelfen konnten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (89 Bewertungen. Durchschnitt: 4,77 von 5)
Loading...