Bestes Babyzimmer Set bis 500 Euro

Im Preissegment bis 500 Euro erwarten den Käufer viele günstige, aber dennoch hochwertige Möbelsets fürs Babyzimmer. Die meisten der Sets reichen komplett aus, um ein Babyzimmer mit allem auszustatten, was benötigt wird – so enthalten fast alle Angebote eine Wickelkommode, ein Babybett und einen Kleiderschrank.

Beim restlichen Zubehör hingegen gibt es große Unterschiede: Während bei einigen Babyzimmer Sets wirklich nur die Möbelstücke enthalten sind, sind bei anderen Textilien, Lattenrost, Matratze, Himmel und Himmelstange und vieles mehr enthalten. Hier lohnt es sich, die Angebote wirklich gründlich zu studieren und genau zu vergleichen.

Das beste Babyzimmer Set für unter 500 Euro

Babyzimmer für unter 500 EuroMit nicht ganz 400 Euro Kaufpreis ist das Babyzimmer Set „Elisa“ wirklich günstig. Enthalten sind eine Wickelkommode, ein Kinderbett, ein geräumiger Kleiderschrank, ein Lattenrost und ein Wickelaufsatz für die Kommode. Ganz in Eiche Sonoma und Weiß gehalten, wirkt das Möbelset modern und äußerst hochwertig.

Die Kommode und der Schrank bieten genug Stauraum für Babys Bekleidung, Pflege- und Wickelutensilien und vieles mehr. Die Wickelkommode kann später auch ohne den Aufsatz genutzt werden und sorgt dann für zusätzlichen Stauraum. Auch das Bett wächst quasi mit und passt sich den Bedürfnissen des Babys ideal an: So ist die Liegefläche höhenverstellbar, was zuerst für ein bequemes Herausnehmen des Babys sorgt und später Unfälle und Stürze vermeiden hilft. Entnehmbare Gittersprossen sorgen für Flexibilität und Mobilität. Später kann das Bett mit separat erhältlichen Umbauseiten ganz einfach zum Juniorbett umgebaut werden.

Käufer dieses Sets profitieren also von gleich mehreren Vorteilen:

  • Der Preis ist unschlagbar günstig.
  • Es sind alle wichtigen Möbelstücke enthalten.
  • Das Zimmer wirkt modern, schick und hell.
  • Die mitwachsenden Möbel sorgen dafür, dass das Zimmer das Kind über mehrere Jahre begleiten kann.
  • Alle Möbelstücke sind hochwertig verarbeitet, langlebig und sicher.

Ein gutes Babyzimmer Komplettset für etwas mehr als 500 Euro

Babyzimmer über 500Nur wenig mehr als 500 Euro kostet das Babyzimmer „Filou“ von Wimex. Es besticht durch eine schicke Landhausstil-Optik in modernem, freundlichem Alpinweiß. Enthalten sind hier eine Wickelkommode, ein Kleiderschrank sowie ein Babybett.

Bett und Wickelkommode passen sich optimal den Bedürfnissen des Kindes an und können somit über lange Jahre genutzt werden: Bei der Wickelkommode kann problemlos der Wickelaufsatz entfernt werden, so dass sie als normale Kommode Platz für Kleidung oder Spielsachen bieten kann. Das Bett ist mit einer Liegefläche von 140 x 70 cm groß genug, um lange als Schlafstätte dienen zu können.

Der geräumige Kleiderschrank ist völlig ausreichend, um die komplette Garderobe des Babys aufzunehmen. Sowohl die Türen des Schrankes als auch der Wickelkommode verfügen über ein Soft-Close-System für besonders leises Schließen. Die Messinggriffe runden die edle Optik perfekt ab.

Alle Vorteile des Babyzimmers „Filou“ auf einen Blick:

  • Die Möbelstücke kommen im edlen Landhausstil daher und wirken hochpreisig.
  • Das helle Alpinweiß verleiht jedem Raum einen hellen und freundlichen Look.
  • Alle Schrank- und Kommodentüren verfügen über ein Soft-Close-System.
  • Die Wickelkommode kann nach dem Trockenwerden des Kindes als normaler Schrank weiter genutzt werden.
  • Das Zimmer ist „Made in Germany“ und qualitativ hochwertig verarbeitet.

Wieviel Geld sollte man für die Einrichtung des Babyzimmers ausgeben?

Wer ein komplettes Möbelpaket mit Kleiderschrank, Wickelkommode und Bett kaufen möchte, sollte ungefähr 350 bis 600 Euro einplanen – vorausgesetzt, es werden keine Echtholzmöbel gewünscht. Nach oben ist natürlich immer Spielraum, teurere Angebote finden sich fast überall. Weniger als 350 Euro sollten jedoch nicht eingeplant werden – bei Billigprodukten kommt es fast immer zu Abstrichen, was Qualität, Sicherheit und Bearbeitung betrifft.

Daher sollte neben dem Preis, der natürlich für die meisten eine große Rolle spielt, vor allem auf Gesundheit und Sicherheit des Kindes geachtet werden – und im Zweifelsfall sollte man dafür lieber ein paar Euro mehr investieren. So sollte auch bei günstigen Produkten stets darauf geachtet werden, dass sie frei von Schadstoffen und schädlichen Chemikalien, Lacken und Ähnlichem sind. Möglichst alle Möbelstücke sollten das GS- oder TÜV-Siegel tragen, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Allerdings kann man durch das Vergleichen verschiedener Angebote von unterschiedlichen Händlern dennoch oft ein Schnäppchen machen. Weniger als die oben genannte Summe sollten potentielle Käufer jedoch nicht einplanen, sonst endet die Suche nach dem perfekten Babyzimmer Set schnell mit Frust und Enttäuschung.

Was für Babyzimmer Sets bekommt man für über 500 Euro?

Ist man gewillt, mehr als 500 Euro in die Möbel für den Nachwuchs zu investieren, finden sich tolle Angebote mit Extras wie Soft-Close-Funktion, einem besonders schicken Design oder umfangreichem Zubehör. Auch erste Angebote mit Möbeln, die zum Teil oder komplett aus Echtholz bestehen, lassen sich hier finden.

Viele der teureren Zimmer punkten zudem mit großen Zubehörpaketen – Bettwäsche, Gardinen, Himmel und Stange, Wickelauflagen und vieles mehr sind hier oft bereits enthalten. Das spart häufig bares Geld, da es schnell sehr preisintensiv werden kann, kauft man alle diese Produkte einzeln!

Zudem passt so alles perfekt zusammen – so macht es nicht nur besonders viel Spaß, das Babyzimmer einzurichten, es geht auch schnell und das Ergebnis überzeugt mit einer tollen Optik! Zudem lassen sich die hochpreisigeren Zimmer meist bis ins Teenageralter nutzen – sie sind besonders stabil und langlebig, oft sehr wandelbar und enthalten funktionelle, mitwachsende Möbelstücke.

Fazit

Für bis zu 500 Euro kann man bereits kinderleicht Komplettsets fürs Babyzimmer finden, die nicht nur optisch punkten, sondern auch mit Qualität überzeugen. Viele der Möbelstücke wachsen mit und können lange genutzt werden. Auch in diesem Preissegment lohnen sich Preisvergleichen und ein genaues Hinschauen, wenn es um Qualität, Sicherheit und Lieferumfang geht. Schnäppchenjäger können hier auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen!